Tradition verpflichtet.

Fendt: Vertrieb in Ungarn neu geordnet

Um die Einführung des Fendt Full-Line Produktprogramms in Ungarn voranzutreiben, wurde vom Landmaschinenhändler Axiál die neue Vertriebsgesellschaft AgroVario gegründet. Diese Gesellschaft wird ab dem 1. September 2022 exklusiv ungarischen Landwirten Fendt Mähdrescher, Pressen, Mähwerke, Wender und Schwader, Ladewagen, Häcksler sowie Feldspritzen und Teleskoplader anbieten.
Eigentümer der neuen Vertriebsgesellschaft AgroVario sind Axiál mit einem Anteil von 75 Prozent sowie Nothung mit 25 Prozent. Nothung ist auf Investitionen im Bereich Landtechnik spezialisiert, um diese Branche in Ungarn weiter zu entwickeln. Axiál behält die exklusiven Vertriebsrechte für Traktoren in Ungarn und wird mit AgroVario an der Einführung des restlichen Fendt Portfolios zusammenarbeiten.